+49 (0) 33 04 / 39 19-200 info@enretec.de
Login
Aktuelles Detail

RKI-konforme Entsorgung von COVID-19-Test-Kits

Mit den steigenden Infektionszahlen werden auch immer mehr Corona-Schnelltests in Praxen und Pflegeeinrichtungen notwendig, um Infektionsketten frühzeitig aufzudecken und Patienten, Bewohner und Personal vor einer Ansteckung zu schützen. Doch wohin mit den Tests nach dem Gebrauch? Die enretec GmbH hat eine Lösung für dieses Problem gefunden und bietet ab sofort einen sichere und gesetzes-konforme Entsorgung der Tests an. 

 Um das von den gebrauchten Test-Kits ausgehende Ansteckungsrisiko so gering wie möglich zu halten, darf die Entsorgung nur über einen zertifizierten Entsorgungsspezialisten erfolgen. Die enretec verfügt über eine langjährige Erfahrung im Umgang mit medizinischen Abfällen und bietet eine sichere, kontaktlose Abholung der Abfälle vor Ort in der Praxis oder Pflegeeinrichtungen.

 Aus Sicherheitsgründen erfolgt die Entsorgung nur mit den Sicherheitsbehältern der enretec. Darin werden die gebrauchten Tests vor der Entsorgung – egal, ob das Testergebnis positiv oder negativ ist – gesammelt. Diese 30-Liter-Behälter mit einem Zwischendeckel können ganz unkompliziert per Telefon, Fax oder online bestellt werden. Bei der Abholung der COVID-19-Testabfälle werden neue Behälter auf Wunsch direkt mitgeliefert.

 Neben der ordnungsgemäßen Entsorgung mit entsprechendem Entsorgungsnachweis bemüht sich enretec um eine größtmögliche Nachhaltigkeit bei der Abfallvernichtung. Die Abfälle werden nicht einfach vernichtet, sondern zur Erzeugung thermischer Energie verwendet.

 

 

Zurück

News & Angebote

files/js/jquery.tools.min.js